Menü

Timecrimes

Finden
InfosPosterReviews Ratings

Timecrimes
aka Los cronocrímenes
Spanien 2007
Regie Nacho Vigalondo

Aus dem offiziellen Programm:
Dass der junge Tausendsassa Nacho Vigalondo ein ganz heißer Spanienimport und Genrefilmer ist, hat sich rasend schnell nach Hollywood rumgesprochen. Logisch, bei einem so coolen Film wie TIMECRIMES, der sich mühelos auf spiegelglattes Terrain begibt. Schließlich ist zur goldenen Regel “Don’t mess with the time!” filmisch schon einiger Unsinn verzapft worden. Doch Vigalondos wundervolles (natürlich selbst geschriebenes) Script setzt schon mal ganz anders an, serviert nämlich in erster Linie einen höllisch spannenden und beklemmend unheimlichen Thriller. Die Sache mit der Zeit ist dann das Topping, das Sahnehäubchen obendrauf, das den anfänglichen Horror in ein ausgeklügeltes, dreifach-bödiges Spiel um die Suche nach dem Sein irgendwo zwischen Vergangenheit und Zukunft einspinnt. Hector heißt der arme Tropf, der sich durch dieses haarsträubende Abenteuer lavieren muss. Bei einer kleinen Rast im Garten seines frisch bezogenen Landdomizils entdeckt er per Fernglas eine Frau im Gebüsch, die vor seinen Augen zu strippen anfängt. Als sie plötzlich verschwindet, schleicht Hector in den Wald und findet die Unbekannte splitternackt und bewusstlos auf einer Lichtung. Was zum Henker geht hier ab? Viel Zeit bleibt ihm nicht, darüber nachzugrübeln – schon rammt ihm jemand aus dem Hinterhalt eine fette Schere in den Arm. Blutüberströmt beginnt Hector, um sein Leben zu rennen. Doch der gespenstisch vermummte Angreifer ist ihm dicht auf den Fersen und kennt kein Erbarmen…
“The latest in a line of effective… genre items out of Spain, Nacho Vigalondo’s feature debut shows that good cinematic time travelers can be done on a shoestring with the right script.”
Variety

“TIMECRIMES … is so tightly and intricately scripted that upon reflection, everything fits logically.”
Cinematical
Zurück

Filminfos

Fantasy FilmFest Nights 2008

 
Zurück

Bewertungen

Timecrimes
  • Score [BETA]: 72
  • f3a.net: 7.2/10 33
  • IMDb: 7.2/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-07 14:15

Archiv Suche


oder ?