Menü

Triggermen

Finden
InfosReviews Ratings

Triggermen
Kanada 2002
Regie John Bradshaw

Aus dem offiziellen Programm:
Gangsterboss Ben Cutler (Brit-Kultfresse Pete Postlethwaite) will in den Ruhestand. Weil er sich jedoch weigert, sein Imperium an heavy-hitter Franco D’Amico abzugeben, ist dieser gehörig sauer und heuert zwei Profikiller an, die Benny C. ins Jenseits befördern sollen. Dumm, dass ausgerechnet seinen Mittelsmann das Zeitliche segnet, denn nun weiß D’Amico gar nicht wie die Hitmen aussehen. Prompt spielt er den Aktenkoffer mit der ersten Honorar-Rate versehentlich zwei charmanten Schmalspurganoven zu, die pleite bis aufs Hemd sind, während die echten Hardcore-Killer (Donnie 'Marks Bruder' Wahlberg und Michael Rapaport einmal mehr auf seine naive Art cool as fuck) hingegen vergeblich auf ihren Auftraggeber warten. In einem Luxushotel kreuzen sich die Wege aller Beteiligten, und die ohnehin bis zum Knistern aufgeladene Atmosphäre verschärft sich noch, als sich zwei Girls (Claire Forlani, Amanda 'Honey Bunny' Plummer) zur Charade gesellen.

Großartiges, Star-gesprenkeltes Actionkino mit einer Turboinjektion Kultpower - ein britisch-amerikanisches Gipfeltreffen, mit Anleihen bei Guy Ritchies East End-Gangstern aus SNATCH.
Two Englishmen in Chicago: wrong city, wrong suitcase and definitely the wrong guys for that special job. Two con men are playing gunmen, two limey amateurs posing as hardboiled killers. Filled with loaded guns, bumbling blunders and sharp, comic dialogue, TRIGGERMEN (from FULL DISCLOSURE-director John Bradshaw) combines a series of interlocking stories packed with energy und invention, double-crossing and comic twists. A terrific comedy thriller.
Zurück

Filminfos

Official Selection 2002

 
Zurück

Bewertungen

Triggermen
  • f3a.net: 7.5/10 6
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-18 21:56

Archiv Suche


oder ?