s Triggermen (2002) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Triggermen

Finden

Reviewer

Athanasios Mazarakis * 8.0

Abwechslung zum sonstigen FFF-Angebot!

Eigentlich wollte ich in diesen Film nicht reingehen. 22:45 ist irgendwie zu spät. Keinerlei Infos. Und davor einen nicht so guten Film angekuckt... Trotzdem habe ich auf mein Gefühl gehört und das war auch gut so;-)

Zwei Kleinganoven haben mächtige Probleme, bekommen aber per Zufall eine Menge Geld und damit eine Menge Probleme. Ganoven vs. Killer. Killer vs. hübsches Mädchen. Hübsches Mädchen vs. Obermotz und natürlich Obermotz vs. Obermotz;-)

Ich fand den Film sehr unterhaltsam, besonders die Wortgefechte zwischen den beiden Ganoven im Hotel waren sehr amüsant!

Meine Bewertung liegt bei 7.5, allerdings gibts für den sehr passenden Soundtrack nochmals 0.5 dazu!

Alls anderes als langweilig! Wer (normalen) Spass haben will, unbedingt reingehen!

saß im Metropol, Stuttgart

D.S. * 7.5

Amis und Brits sprechen nur zufällig die selbe Sprache ;-)

... zumindest ist das eine der Hauptaussagen dieser charmanten "Hard-Boiled-Komödie", die in einer ähnlichen Stimmung wie LOCk, STOCK & TWO SMOKING BARRELS, SNATCH oder TWO HANDS unterwegs ist.

Erzählt wird uns die Geschichte zweier englischer Loser, die eine Reise in die USA unternommen haben, mit dem Ziel, irgendwie an ein wenig Geld zu kommen. Mission gescheitert, Film beginnt: die beiden sind absolut gestrandet und nicht mal in der Lage, die Miete in ihrem schäbigen Hotel in Chicago zu bezahlen. Aber das Leben ist voller Zufälle und seltsamer Begebenheiten; außerdem ist das Glück mit dem, der es sich greift; und darum sieht ihre Lage sehr schnell sehr anders aus: mit einem Haufen Geld und einer luxuriösen Hotel-Suite ausgestattet, und leider auch mit einer schallgedämpften Pistole und einem Typen, den sie offenbar um die Ecke bringen sollen. Was macht man in so einer Situation? Unsere Helden beschließen, das beste daraus zu machen. Denn da wartet irgendwo sicherlich NOCH mehr Geld, dammit! Und so nimmt eine grandiose Verwechslungsgeschichte ihren Lauf, deren Konsequenzen unsere Protagonisten nicht unbedingt ausweichen - im Gegenteil...

Sicher, die Story ist nicht neu, und auch nicht weltbewegend. Aber sie ist verdammt gut gespielt und erzählt. Die schauspielerischen Leistungen sind fast durchgängig klasse, die Witze sind fies und sitzen, die Situationen, die Charaktere und vor allem die Dialoge sind skurril, bösärtig und oft genug zum Schreien komisch. Insbesondere, wenn es um das Verhältnis von Amerikanern zu Briten und umgekehrt geht ;-)

Ein paar Sachen trennen TRIGGERMEN leider davon, ein wirklich "großer" Film zu sein: letztlich ist die Story zu unerheblich, und generell hat man manchmal das Gefühl, diesen Film irgendwie schon mal gesehen zu haben. Auch das Produktionsdesign ist meist leider nur zweitklassig. Einige Charaktere sind, obwohl wichtig, letztlich nur klischeehafte Abziehbilder. Und sein Tempo kann der Film auch nicht immer durchhalten. Außerdem räumt er einer Romanze, die für den Storyverlauf nicht wirklich überragend wichtig ist, ziemlich viel Platz ein.

Aber insgesamt ist das hier großartige Unterhaltung - mit garantierten Lachern. Kann man guten Gewissens empfehlen; und wenn man SNATCH mochte, wird man sich auch hier wohlfühlen. Hat mich positiv überrascht.

P.S.: Der Soundtrack ist wirklich verdammt gut.

guckte im Turm-Palast, Frankfurt

Mathias Martin * 8.5

Überraschung

TRIGGERMEN, war für mich eine der leider wenigen positiven Überraschungen des Festivals.

Hier stimmte einfach alles, die Optik (Farben, Ausstattung), die Darsteller, Ihre Dialoge und natürlich der schon mehrfach gelobte SOUNDTRACK.

Nagut, die Liebesgeschichte hätte man rausnehmen können aber trotzdem alles in allem SPITZENUNTERHALTUNG.

Die kulturellen Unterschiede der Briten/Amerikaner werden hier so richtig schön zelebriert.

Anschauen......

goutierte im Turm-Palast, Frankfurt

6 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Triggermen
  • f3a.net: 7.5/10 6
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-18 18:07

Archiv Suche


oder ?