Menü

When Strangers Appear

Finden
InfosReviews Ratings

When Strangers Appear
aka Highway Psychos
Australien, Neuseeland, USA 2001
Regie Scott Reynolds

Aus dem offiziellen Programm:
Kellnerin Beth nimmt’s gelassen. Willkommen zu einem weiteren sterbensöden Tag in ihrem gottverlassenen Provinz-Diner. Der erste Gast des Tages dagegen ist ein wandelndes Nervenbündel. Mit weniger als einem Dollar in der Tasche, aber reichlich Blut am Hemd versucht er ihre Hilfe im Kampf gegen einen Trupp Surfer zu gewinnen. Doch seine Story ist dünn, und die drei Typen, die fünf Minuten später im Diner ihre Zelte aufschlagen, wirken durchaus freundlich. Als das Trio behauptet, der Junge wäre ein eiskalter Psycho, wittert Beth nichts Gutes...

Nur gut, dass Blondinen von heute mehr Finten als der korrupteste Mafiaboss parat haben und ihren Körper mit knallharten Methoden zu verteidigen wissen!

Spätestens nach seinem dritten Film, sollte sich der Name Scott Reynolds in die Köpfe der Fans eingebrannt haben. Denn UGLY wie HEAVEN und jetzt WHEN STRANGERS APPEAR sind allesamt coole "Sleeper". Vergnügt fiebern wir mit der jeweiligen Story mit und lehnen uns nach dem Abspann zufrieden zurück. Reynolds ist ein Geschichtenerzähler, der mit wenig auskommt und viel bietet.


"Thrillers are like chess games - when audiences go and see a thriller they take along their knowledge of all the other thrillers they’ve seen, like other chess games they’ve played", says director Reynolds. "So it’s like playing a game with an audience who are very good at finding clues or figuring things out before they’re meant to. But I like films that turn up the heat in the last act". (Literally.)
Zurück

Filminfos

Official Selection 2003

 
Zurück

Bewertungen

When Strangers Appear
  • f3a.net: 5.9/10 8
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-22 05:23

Archiv Suche


oder ?