Menü

13 Sins

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

13 Sins
USA 2014
Regie Daniel Stamm

Aus dem offiziellen Programm:
Als Elliot wegen schlechter Verkaufsquote überraschend aus dem Job gekickt wird, ist er kurz vorm Verzweifeln. Schließlich lastet mit seiner bevorstehenden Hochzeit, einem Baby auf dem Weg und dem Unterhalt für seinen behinderten Bruder finanziell mächtig was auf seinen Schultern. Da meldet sich wie aus dem Nichts ein anonymer Anrufer und verspricht ihm viel Geld für 13 bewältigte Aufgaben vor versteckter Kamera für eine Gameshow – wer würde da nein sagen? Zuerst geht es nur um Albernheiten: Eine Fliege töten. Die tote Fliege essen. Ein kleines Mädchen durch irgendeine Gemeinheit zum Heulen bringen. Doch dann werden die Herausforderungen brutaler. Leib, Leben und vor allem Moral stehen nun auf dem Spiel. Die mysteriöse Stimme dirigiert Elliot dabei wie eine Marionette und verwandelt den einstigen Gutmenschen mit jeder Prüfung mehr in ein Monster. Es gibt kein Zurück bis zur letzten Aufgabe! …

13 SINS ist das überaus gelungene Remake eines thailändischen Horrorfilms von 2006, 13 BELOVED, virtuos inszeniert als aberwitzige Tour de Force von dem Hamburger Daniel Stamm (THE LAST EXORCISM). Mark Webber und Genregröße Ron Perlman in der Rolle des verfolgenden Polizisten liefern sich in diesem makabren Spaß ein packendes Katz-und-Maus-Spiel mit viel Tempo und schwarzem Humor.
What would you do for money, especially if you’re in financial straits? Elliot has just lost his job when he receives an anonymous phone call with a very tempting promise: Solve 13 tasks and get rich! What starts out as a series of silly pranks soon becomes dead serious. Elliot has to face the fact that he’s become a helpless marionette, damned to do whatever the all-seeing anonymous caller tells him. 13 SINS is a hellish ride of a movie, wickedly funny at times, occasionally gory and highly entertaining.

Anmerkung:
Der Regisseur Daniel Stamm war zu Gast:
Freitag 05. September um 19:00 im Cinestar 9 (Frankfurt)
Samstag 06. September um 19:00 im Cinemaxx 7 (Berlin)
Sonntag 07. September um 19:15 im Metropol (Stuttgart)
Montag 08. September um 21:30 im Cinecitta’ 4 (Nürnberg)
Mittwoch 10. September um 21:15 im Savoy (Hamburg)
Samstag 13. September um 19:15 im Cinedom 9 (Köln)
Sonntag 14. September um 19:15 im Cinema (München)
Zurück

Filminfos

Selected Features 2014

 
Zurück

Bewertungen

13 Sins
  • Score [BETA]: 56
  • f3a.net: 5.9/10 52
  • IMDb: 6.2/10
  • Rotten Tomatoes: 59%
  • Metacritic: 44/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-30 09:22

Archiv Suche


oder ?