Menü

Nothing to Lose

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Nothing to Lose
aka TBS
Niederlande 2008
Regie Pieter Kuijpers

Aus dem offiziellen Programm:
Die geplante Verlegung in den unbefristeten Gewahrsam einer Klinik für geisteskranke Kriminelle ist für den zu Gewaltausbrüchen neigenden Johan ein Desaster. Sein letzter Strohhalm: die Mutter, die als Einzige zu seiner Entlastung aussagen könnte – dass er zwar seinen Vater aus Notwehr umgebracht, seiner kleinen Schwester jedoch niemals ein Haar gekrümmt hat. Und weil sie sich standhaft weigert, bricht Johan aus der Psychiatrie aus, um sie zur Rede zu stellen. Womit dieser schmerzhafte Ausnahmethriller aus Holland richtig lospreschen kann. Regisseur Pieter Kuijpers hält die Zügel fest in der Hand, wenn er Johan als tickende Zeitbombe durch die Niederlande und Belgien schickt, die 13-jährige Tessa als Geisel an seiner Seite, um die Polizei auf Distanz zu halten. Die eigenartig aufgeladene Beziehung zwischen dem naiven Mädchen und dem offensichtlich gestörten Mörder (Theo Maassen mit einer CHOPPER-würdigen Performance) steht im Mittelpunkt, während Kuijpers unablässig die Spannungsschraube anzieht: Zu keiner Zeit ist auch nur im Mindesten absehbar, was gleich passieren wird, welches Gesicht der flüchtige Sträfling als nächstes zeigt. Bis ganz zum Schluss bleibt ein Rätsel, was Johan wirklich antreibt, was wirklich passiert ist damals, als Vater und Schwester starben. Und dann löst Kuijpers die Story so auf, wie er den ganzen Film inszeniert hat: atemlos und überwältigend. Der Geheimtipp des Festivals. 100% Gänsehaut.
“A convicted murderer and sex offender breaks out of a prison for the criminally insane in the tense psychological thriller NOTHING TO LOSE. Toying with shifting determinations of guilt and innocence, helmer Pieter Kuijpers (OFF SCREEN) builds scenes well and is greatly assisted by star Theo Maassen’s chilling believability.”
Variety
Zurück

Filminfos

Selected Features 2008

 
Zurück

Bewertungen

Nothing to Lose
  • Score [BETA]: 67
  • f3a.net: 6.1/10 29
  • IMDb: 7.3/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-14 19:16

Archiv Suche


oder ?