Menü

Say Yes

Finden
InfosReviews Ratings

Say Yes
Südkorea 2001
Regie Kim Sung-hong

Aus dem offiziellen Programm:
Ein frisch verliebtes Pärchen trifft während seines Urlaubs an der koreanischen Küste auf einen mysteriösen Fremden. Einen unglücklichen Zufall später sehen sie sich bereits gezwungen, diesen unangenehmen Zeitgenossen in ihrem Auto mitzunehmen. Und nur wenige Kilometer gemeinsamer Fahrt auf der Landstrasse lassen die Situation in Alptraumregionen abrutschen.

Was wie eine stille Variante von THE HITCHER anfängt, wandelt sich schleichend in einen düsteren Psychokrieg zwischen Verfolger und Gejagten. Damit nicht genug, bricht plötzlich und unvermittelt ein Horrorszenario in die hypnotische Ruhe ein, das Erinnerungen an THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE und ähnliche Abgründe menschlicher Grausamkeit wachruft.

SAY YES überrascht! Kein geschniegelter, familientauglicher Thriller wartet hier auf sein Publikum, sondern ein fieser DOBERMANN, der hinterrücks zubeißt, wenn sich alle schon mit einem überheblich lächelnden "Ich-weiss-was-gleich-kommt!" zurücklehnen.


A young and happy couple picks up a mysterious stranger on their idyllic holiday trip along the Korean coastline. Bad idea! Not only considering the continuance of their happiness, but - worse - the prolongation of their very lives. Always expect the unexpected from SAY YES, and brace yourself for some very nasty, and truly unpleasant twists.
Zurück

Filminfos

Focus Asia 2002

 
Zurück

Bewertungen

Say Yes
  • f3a.net: 6.1/10 17
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-22 06:49

Archiv Suche


oder ?