Menü

Super Dark Times

Finden
InfosPosterReviews Ratings

Super Dark Times
USA 2017
Regie Kevin Phillips

Aus dem offiziellen Programm:
Dass der Filmtitel keine Übertreibung ist, bestätigt der Blick in die Nachrichten. Das ist heute so und das war in den 90ern nicht anders, jenem Jahrzehnt, in das uns SUPER DARK TIMES zurückversetzt. In den etikettenhaft sauberen Vororten einer Kleinstadt jedoch sind die Zeiten vor allen Dingen langweilig. Zumindest für Charlie, Daryl, Josh und Zach. So tun die vier Jungs das, was Heranwachsende auf der Schwelle zur Pubertät eben so tun: Videospiele zocken, den Mädels hinterher- schmachten, den ersten Joint ausprobieren und sich alberne Mutproben ausdenken. Doch die Zeit der Unschuld ist mit einem furchtbaren Schlag vorbei und jeder wird seine eigene Art entwickeln, daran zu zerbrechen. Superfinstere Zeiten brechen an.

SUPER DARK TIMES vertraut ganz auf seine Jungdarstellerriege. Mit einer atemberaubenden Einfühlsamkeit, wie sie in dieser Form auch DONNIE DARKO zu Eigen ist, zeichnet der Film die Auseinandersetzung der Kids mit ihrem tragischen Dilemma nach. Besonders eindringlich passiert dies in den kurzen Traumsequenzen, in denen das so tonnenschwer lastende Gewissen und die erwachende Sexualität kulminieren. So steuert der Thriller zwangsläufig auf ein psychologisch sinniges wie grauenhaftes Ende zu, bei dem nicht nur Freundschaften auf der Strecke bleiben.
If there’s one film in 2017 destined to become a classic we have to be talking about Kevin Phillip’s debut. SUPER DARK TIMES is disturbing and intense, carried by top performances of its young cast whose growing up process turns into a truly dark experience.
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2017

 
Zurück

Bewertungen

Super Dark Times
  • Score [BETA]: 71
  • f3a.net: 6.4/10 48
  • IMDb: 6.5/10
  • Rotten Tomatoes: 83%
  • Metacritic: 70/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-04-09 04:05

Archiv Suche


oder ?
crazy