Menü

Donkey Punch

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Donkey Punch
Großbritannien 2008
Regie Oliver Blackburn

Aus dem offiziellen Programm:
Man nehme Polanskis MESSER IM WASSER und Noyces TODESSTILLE, lasse sich von VERY BAD THINGS inspirieren und gebe eine gute Portion Sex und Drogen hinzu. Und dann lässt man diesen explosiven Cocktail richtig nach vorne losgehen. Der britische Clip-spezialist Oliver Blackburn beweist in seinem Filmdebüt jedenfalls, dass er weiß, was auf der Leinwand weh tut: der Horrortrip dreier Miezen aus Leeds, die auf Mallorca auf der Suche nach Partyfun an ein paar reiche Schnösel mit Yacht geraten, auf der die zunächst ausgelassene Situation nach allen Regeln der Kunst eskaliert. Wie Blackburn eine heiße Sexszene brutal kippen lässt, als einer der Jungs den so genannten Donkey Punch – einen Schlag aufs Genick, der die Lust steigern soll – falsch dosiert und eines der Mädels tötet, unterstreicht sein Können im Umgang mit einfachen Mitteln: Urplötzlich ist klar, dass hier keiner mehr unversehrt rauskommt! Wenn die Gewalt dann tatsächlich losbricht in diesem zwischen Horror und Thrill angesiedelten Survivaltrip, ist sie garstig und wenig zimperlich. Eindeutig konnten sich die Briten im Genre mittlerweile eine Spitzenposition erobern.
“The film reveals itself as a very ambitious slasher movie, mixing the inventive gore of the FINAL DESTINATION and SAW movies with the underlying humanity of Neil Marshall’s excellent genre flick THE DESCENT – a good reference point for DONKEY PUNCH. Like THE DESCENT, DONKEY PUNCH has a respect for formula but, more importantly, a commitment to doing things differently, and properly.”
The Times
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2008

 
Zurück

Bewertungen

Donkey Punch
  • Score [BETA]: 57
  • f3a.net: 5/10 27
  • IMDb: 6.3/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-10 19:30

Archiv Suche


oder ?